Warum OrderPat?

Zeit ist Geld... und Zufriedenheit!

Neben der Qualität der angebotenen Speisen und Getränke ist ein effizienter und schneller Service der wichtigste Erfolgsfaktor in der Gastronomie.

Selbstverständlich kann und will OrderPat den freundlichen Kontakt zwischen Gast und Personal nicht ersetzen. Die Erfahrungen unserer Kunden haben jedoch gezeigt, dass selbst ein perfekt organisierter Service zu Stoßzeiten schnell an seine Grenzen stößt. OrderPat unterstützt das Servicepersonal in solchen Situationen und kann bei starker Auslastung Ihren Umsatz signifikant steigern!

Noch eine Runde gefällig?

Manchmal reicht ein leerer Brotkorb oder das vergessene Ketchup schon, um den Gast zu verärgern. Anstatt verzweifelt nach der Bedienung Ausschau zu halten, macht der Gast einfach per Knopfdruck auf sich aufmerksam. Das erspart Frust und unnötige Wege. Besonders in gastronomischen Betrieben mit Biergärten, Aussenbestuhlung oder Nebenräumen reduziert OrderPat deutlich die Zahl entgangener Bestellungen. Es geht keine Bestellung mehr verloren!

Flexible Anwendungsbereiche

OrderPat eignet sich nicht nur für Restaurants, Bars und Kneipen sondern ist auch ideal um den Zimmerservice in Hotels abzuwickeln. Ohne Anruf bei der Rezeption werden Gastwünsche dort übersichtlich und unmissverständlich gebündelt. Da sich OrderPat automatisch der Sprache des Benutzers anpasst, gehören Sprachbarrieren zwischen Gast und Personal endlich der Vergangenheit an.

Sie möchten Ihre Konferenzteilnehmer und Hospitalitygäste bestmöglich verpflegen, ohne dass der Service von der Tagesordnung ablenkt? Kein Problem, OrderPat passt sich Ihren Wünschen und den Bedürfnissen Ihrer Kunden an.

Viraler Werbeeffekt

OrderPat zeigt potentiellen Gästen Informationen zu Ihrer Gastronomie an und führt diese über die integrierte Umgebungskarte ohne Umwege zu Ihnen. Machen Sie sich diesen Werbeeffekt zu Nutze! Orderpat weckt die Neugier Ihrer zukünftigen Gäste!

Übrigens: mit den Betriebssystemen iOS und Android ereichen wir heute bereits 85% aller Smartphonebesitzer. Tendenz steigend (Quelle: heise.de, Stand: August 2012).